Was macht artgerechte Ernährung für eine Katze aus? Hier erfahren Sie, wie sie das optimale Speisenangebot für Ihren Stubentiger finden!

Hier geht es um artgerechte Ernährung für Ihre Katze

Wer mit einem Hauslöwen zusammenlebt, weiß: Artgerechte Ernährung für eine Katze zu finden, ist nicht immer ganz einfach. Zum einen ist die Auswahl schier überwältigend, zum anderen zeigt der wählerische Liebling dem Futternapf gerne mal die kalte Schulter. Aber ist es denn wirklich so schwierig, angemessene und gesunde Ernährung für die Katze sicherzustellen?

Im Gegensatz zum Hund, der sich inzwischen in hunderte eindeutig unterscheidbare Rassen einteilen lässt, ist bei der Hauskatze die Ähnlichkeit zu ihrem Vorfahren, der Wildkatze, auch heute noch deutlich zu sehen. Die Gewöhnung an den Menschen begann vermutlich mit Exemplaren, die am Rand von Siedlungen Abfälle stibitzt haben. Dem frühen Menschen wird bald aufgefallen sein, dass ihm von den pelzigen Besuchern keine Gefahr droht – und dass er und sie sogar voneinander profitieren können.

Die Katze entwickelte sich schon bald zu einem wichtigen Partner des Menschen; vor allem in landwirtschaftlichen Regionen kümmerte sie sich um die Beseitigung von Mäusen, Ratten und anderen Schädlingen, die ansonsten im Handumdrehen selbst große Nahrungsmittelvorräte zerstören konnten. Kein Wunder also, dass die Katze in manchen Kulturen geradezu verehrt wurde.

Warum es gesund ist, ins Gras zu beißen

Zurück zur Ernährung. Als Verwandte eines Raubtiers ist die Katze, wie wir sie kennen und lieben, in erster Linie ein Fleischfresser. Daran haben auch Jahrtausende der Angewöhnung an den Menschen nichts geändert. Zwar knabbern Katzen gerne mal an Grashalmen oder Zimmerpflanzen (bevorzugt an den teueren), doch nur, da ihnen die zerkauten Blätter dabei helfen, beim Putzen verschluckte Haare abzuführen.

Im Handel erhältliches Katzenfutter – vor allem trockenes – wird häufig mit Getreide ergänzt. Dies versorgt das Tier zwar mit Ballaststoffen, ist aber aufgrund des oftmals sehr hohen Anteils trotzdem mit Vorsicht zu genießen. Vielen Futtersorten wird Getreide vor allem hinzugegeben, um den Produkt eine stabile Form zu verleihen … und weil es weitaus billiger als Fleisch und andere hochwertige Zutaten ist.

Mehr als trockene Theorie: artgerechte Ernährung für die Katze

In der Wildnis decken Katzen ihren Feuchtigkeitsbedarf vollständig über ihre Beute. Hauskatzen hingegen werden oft hauptsächlich mit Trockenfutter versorgt und müssen daher zusätzlich Wasser trinken. Da sie ihre evolutionäre Vorgeschichte jedoch darauf nicht vorbereitet hat, nehmen sie oft nicht ausreichend Flüssigkeit zu sich. Harnwegs- und Nierenprobleme können die Folge sein. Besser ist es, Trockenfutter komplett links liegen zu lassen und auf eine artgerechte Ernährung für die Katze umzusteigen – in Form von Fleisch.

Menüs mit hohem Fleischanteil haben einen weiteren Vorteil, denn sie haben auch phsychische Wirkung: Muskelfleisch und Innereien in hochwertigem Feuchtfutter geben dem Raubtiergebiss der Katze etwas zu tun und vermitteln ihr das Gefühl, etwas eigenständig Erbeutetes zu verzehren. Auf diese Weise kann eine natürliche Fütterung für die Katze gleich mehrfacher Segen sein. Und wie dankt sie es ihrem Halter? Mit übersprudelnder Energie, Lebensfreude und Sprungkraft – wie es sich für gesunde und glückliche Katzen gehört!

Die richtige Zusammensetzung

PETfit entwickelt Hunde- und Katzenfutter auf der Grundlage natürlicher Ernährung. Das Ergebnis: Sorgfältig konzipierte Menüs, die vor allem aus einer ordentlichen Portion Fleisch bestehen (rund 70 Prozent). Der Rest ist ausgewähltes Obst und Gemüse, schonend gegart, damit die darin enthaltenen Vitamine und Spurenelemente erhalten bleiben und optimal von der Katze aufgenommen werden. Sie wollen gesundes und artgerechtes Katzenfutter kaufen, in Wiesbaden, Umgebung oder dem Rest von Deutschland? Dann sind Sie hier in jedem Fall richtig!

Wer seinem Stubentiger mal etwas ganz Besonders gönnen will, findet im PETfit-Sortiment auch reine Fleischmenüs: Rind-, Hühner-, Enten- und sogar Straußenfleisch ohne Zusatzstoffe, Abgesehen von einem Schuss Mineralien, um den Calcium- und Phosphorbedarf des Tiers zu decken. Sie sehen: Artgerechte Ernährung für die Katze zu finden, ist alles andere als schwierig für eingefleischte Samtpfoten-Kenner.

Vereinbaren Sie ein kostenloses Beratungsgespräch. 0170 417 96 29