Unsere Leistungen

Rationsüberprüfung incl. Rationsanpassung für ein gesundes, erwachsenes Tier:

Anhand Ihrer Angaben im Fragebogen kann ich feststellen, ob Ihr Tier mit allen Nährstoffen ausreichend versorgt ist. Eventuelle Über- oder Unterversorgung können dann über eine Rationsanpassung behoben werden. Ganz egal, ob Sie Ihr Tier mit Fertigfutter oder über eine Kombination aus Fertigfuttern bzw. Ergänzungsfuttermitteln (z.B. Flocken, Fleisch,…) ernähren, ob Sie barfen (biologisch artgerechte Rohfütterung) oder Sie für Ihren Liebling kochen, ich kann Ihnen helfen, die Futterrationen ausgewogen und bedarfsgerecht zu gestalten.

  • Rationsüberprüfung incl. Rationsanpassung
  • 50,00

Diätberatung bei Erkrankungen

Viele Erkrankungen bedürfen neben einer medizinischen Begleitung durch den Tierarzt auch einer Anpassung der Fütterung. Durch eine optimal zusammengesetzte Ernährung können viele Erkrankungen und Symptome verbessert ja sogar Krankheitsverläufe beeinflusst werden.

Im Nachfolgenden einige Erkrankungen, deren Verläufe durch eine optimale Ernährung positiv beeinflusst werden können:

  • Allergien
  • Harnstein / Harngrieß
  • Diabetes
  • Pankreatitis
  • Gastritis
  • Magen-Darm-Erkrankungen
  • Tumorerkrankungen
  • Herzerkrankungen
  • Lebererkrankungen
  • Nierenerkrankungen

Eine optimal anpasste Ernährung ist die beste Voraussetzung für ein langes gesundes Leben Ihres vierbeinigen Begleiters.

Diätberatungen bei Über-/Untergewicht

Leider ein trauriger Trend: Auch unsere Hunde und Katzen leiden zunehmend an Übergewicht. Dies ist leider nicht nur ein Schönheitsfehler sondern mit zunehmendem Überwicht gehen auch Erkrankungen sowohl des Bewegungsapparates, des Herz-Kreislauf-Systems, Diabetes und auch Tumorerkrankungen einher.

Einfach weniger füttern funktioniert hier leider nicht, da eine geringere Futteraufnahme auch meist mit einem Weniger an lebensnotwendigen Nähr- und Vitalstoffen verbunden ist.

  • Diätberatung bei Erkrankungen, Über- oder Untergewicht
  • 75,00

Senioren

Im Alter sinkt der Energiebedarf aufgrund nachlassender Aktivität. Muskeln bauen sich schneller ab. Weiterhin steigt mit zunehmendem Alter das Krankheitsrisiko. Die Darmmotorik lässt immer mehr nach. Viele Tiere mögen plötzlich ihr gewohntes Futter nicht mehr oder verweigern grundsätzlich die Aufnahme von Nahrung, was eine Beschleunigung des Alterungsprozesses und div. Erkrankungen begünstigen kann.

All diese Veränderungen stellen ganz besondere Bedingungen an die Ernährung.

Trächtigkeit und Laktation

Wenn Nachwuchs unserer felligen Begleiter ins Haus steht, werden ganz besondere Ansprüche an die Ernährung gestellt.

Um gesunden Nachwuchs zu erhalten, ist sowohl bei der Hündin als auch der Kätzin auf eine bedarfsgerechte Versorgung mit Energie und Nährstoffen zu achten. Ein Mangel bzw. eine Überversorgung sind unbedingt zu vermeiden, um eine optimale Entwicklung der Föten und einer hohen Überlebensfähigkeit der Welpen zu gewährleisten.

Rationsüberprüfungen bei Welpen incl. Wachstumskurven:

Fütterungsfehler in der Wachstumsphase des Welpen-/Junghundes können den Tieren lebenslange Folgeschäden zufügen.
Mit der richtigen und ausgewogenen Ernährung des Welpen/Junghundes legen Sie den Baustein für die gesamte weitere Entwicklung.

Der Welpe/Junghund hat in den ersten 12 Monaten einen sich verändernden Energie- und Mineralstoffbedarf, so dass die Futterrationen dem unterschiedlichen Bedarf der Lebensmonate angepasst werden sollte.

Die Rationsüberprüfungen sollten deshalb in folgenden Intervallen stattfinden:

  • Bis zum 3. Lebensmonat
  • Bis zum 4. Lebensmonat
  • 5.- 6. Lebensmonat
  • 7. – 12. Lebensmonat
  • Rationsüberprüfung bei Welpen incl. Wachstumskurve erstmalig
  • 50,00
  • jede weitere Überprüfung bis zum Ende des Wachstums
  • 10,00

Vereinbaren Sie ein kostenloses Erstberatungsgespräch. 0170 417 96 29